htt

Elektro

Wechselweise Verwendung von Euro- und Schukostecker

von

Steckersysteme im Vergleich – welches ist besser?

In der Praxis stellt sich häufig das Problem, ob man Schuko-Stecker an zweiadrige Leitungen, zum im Austausch für einen Eurostecker, anschließen kann. So findet man häufig Geräte mit der Schutzklasse zwei, die mit einem Schutzkontaktstecker versehen sind, vor. Bei der wiederkehrenden oder regelmäßigen Prüfung werden diese durch die Messgeräte schnell als Schutzklasse I identfiziert und nicht als Geräte der Schutzklasse II. Zunächst aber eine Klarstellung der Begrifflichkeiten. Der sogenannte Eurostecker wurde, ähnlich wie der Kontaktstecker, entwickelt, damit er, zumindest in Europa, allgemein eingesetzt werden kann. Der Eurostecker darf allenfalls mit 2,5 Ampere belastet werden. Deshalb ist für diese Steckervariante der Einsatz bei elektrischen Geräten der Schutzklasse II mit einer geringen Leistung, der Regelfall. Typische Beispiele sind Radios und Leuchten. Bei Geräten, die eine höhere Stromfestigkeit erfordern, verwendet man besser einen Konturenstecker. Aber was ist ein Konturenstecker?

Euro- und Konturenstecker im Vergleich zum Schutzkontaktstecker

energy-259725_1280

Eurostecker

Auch der Konturenstecker wurde konzipiert, um in möglichst vielen (europäischen) Ländern eingesetzt werden zu können. Auch er findet häufige Verwendung bei elektrischen Geräten der Schutzklasse II, die jedoch eine höhere Stromaufnahme als 2,5 Ampere haben können. Für diese Geräte lässt sich ein Eurostecker nicht verwenden. Beispiele hierfür sind Haartrockner, Bohrmaschine und Staubsauger. Der Schutzkontaktstecker wird im Gegensatz zum Eurostecker und zum Konturstecker für dreiadrige Leitungen benutzt. Neben einem Außenleiter und einem Neutralleiter gibt es noch einen Schutzleiter, der geerdet ist. Zu dem, von der Praxis aufgeworfenem, Problem des Austauschs von Euro- und Schutzkontaktstecker gibt es keine einschlägige Regel. Die Entscheidung muss von der Elektrofachkraft vor Ort und im Einzelfall getroffen werden. Vorzugsweise sollte ein zweiadriger Ersatzstecker wie der Konturenstecker verwendet werden. Der Schutzkontaktstecker als Austausch für den Eurostecker kann dann benutzt werden, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • zur Anschlussleitung kompatibel
  • Zugentlastung korrekt herstellbar
  • erforderliche Schutzart gewährleistet

Was bei der wiederkehrenden Prüfung der elektrischen Geräte zu beachten ist

Die Verwendung des Schuko-Steckers statt einem Euro-Stecker kann bei der wiederkehrenden Prüfung ein Folgeproblem aufwerfen. Das Messgerät könnte die Schutzklasse des geprüften Gerätes nicht richtig identifizieren und es mit der Schutzklasse I statt der II einstufen. Hier liegt es an der Befähigung des Prüfers zu erkennen, welche konkrete Konstellation in diesem Fall vorliegt und wie ein solches Ergebnis zu bewerten ist. Ähnlich verhält es sich mit der Antwort auf die Frage, ob für ein (schutzisoliertes) Gerät statt einer zweiadrigen eine dreiadrige Leitung mit einem Schutzkontaktstecker verwendet werden kann. Zu diesem Thema trägt immerhin die DIN VDE 0701-0702 mit der Bemerkung Rechnung, dass bei der Sichtprüfung der Befähigten Person die Auswahl und die Verwendung von Leitungen und von Steckern zu bewerten ist. Damit wird die steigende Auswahl von falschen Steckern und Leitungen auch durch eine Norm berücksichtigt und den Prüfern eine Handlungsempfehlung beigegeben.

Diesen Artikel teilen
Wechselweise Verwendung von Euro- und Schukostecker Reviewed by on .

Steckersysteme im Vergleich – welches ist besser? In der Praxis stellt sich häufig das Problem, ob man Schuko-Stecker an zweiadrige Leitungen, zum im Austausch für einen Eurostecker, anschließen kann. So findet man häufig Geräte mit der Schutzklasse zwei, die mit einem Schutzkontaktstecker versehen sind, vor. Bei der wiederkehrenden oder regelmäßigen Prüfung werden diese durch die

X