htt

Wissensportal für Befähigte Person und Sicherheitsfachkräfte

Befähigte Personen sorgen mit Sachkunde für mehr Sicherheit

Unser Arbeitsalltag wird immer komplexer, vielschichtiger und hektischer. Stress und zunehmender Druck prägen ihn. Kein Wunder, wenn die Arbeitssicherheit oftmals vernachlässigt wird – mit verheerenden Folgen. Die Berufsgenossenschaften verzeichnen eine steigende Anzahl von Arbeitsunfällen mit immer größeren Schadensbildern. Dabei befindet sich das Potenzial an Experten für einen erfolgreichen Arbeitsschutz häufig ganz nah – in der eigenen Belegschaft.

Es lohnt sich, auf die Erfahrung und das Wissen der Mitarbeiter zu setzen

Im Bereich des Arbeitsschutzes und der Betriebssicherheit müssen Unternehmen umfangreiche Vorschriften einhalten. Dazu gehört zum Beispiel die regelmäßige Prüfung von Arbeitsmitteln und Anlagen durch eine befähigte Person. Häufig befinden sich in der Belegschaft eines Unternehmens Personen, die über eine einschlägige Berufsausbildung und Berufserfahrung verfügen – zwei von drei Voraussetzungen, um als eine befähigte Person bestellt zu werden. Die dritte – die zeitnahe berufliche Tätigkeit oder erforderliche Sachkunde - kann durch entsprechende Lehrgänge erworben werden.

Wissen schützt Gesundheit und Eigentum

Mit unserem Portal möchten wir Wissen rund um den Arbeitsschutz, die Betriebssicherheit und die befähigten Personen in einem Unternehmen vermitteln. Mit ein wenig mehr Aufmerksamkeit und Sachkunde lassen sich viele Arbeitsunfälle vermeiden und Risiken minimieren – und auf diese Weise Gefahren für die Gesundheit der Mitarbeiter und für Sachwerte eines Unternehmens erheblich verringern.

Einsatzgebiete von Befähigten Personen im Unternehmen

Aktuelle Fachbeiträge

  • Das rechtssichere Prüfen von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln

    Elektro

    Das rechtssichere Prüfen von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln

    Mehr Schutz und Sicherheit für Beschäftigte durch Prüfung nach DGUV 3 In vielen Unternehmen herrscht eine große Unsicherheit, was die Prüfungen ortsfester elektrischer Anlagen und Maschinen betrifft. Diese Unsicherheit reicht von den Prüffristen bis zu der fachlichen Qualifikation des Prüfers. Häufig werden die vorgeschrieben Prüfungen gleich komplett nicht durchgeführt. Dabei sind sie ausdrücklich vorgeschrieben. Sowohl

    Weiterlesen ...
  • Schaltberechtigung und Schaltbefähigung

    Elektro

    Schaltberechtigung und Schaltbefähigung

    Begriffsdefinitionen aus dem Arbeitsschutz Im Berufsalltag begegnen uns heute zahlreiche Begriffe aus dem Arbeitsschutz, die sich nicht immer selbst erklären. Dabei ist es erforderlich, dass wir genau wissen, wovon wir sprechen, wenn wir von Schaltberechtigung, Mittelspannung oder Stromunfall reden, um Missverständnis von Anfang an zu vermeiden. Missverständnisse, die nicht nur kostspielig sein können, sondern unter

    Weiterlesen ...
  • Gefährdungsbeurteilung – die Grundlagen

    Unfallschwerpunkt

    Gefährdungsbeurteilung – die Grundlagen

    Die Gefährdungsbeurteilung als Grundlage allen Handelns im Arbeitsschutz Innerhalb des Arbeitsschutzes nimmt die Gefährdungsbeurteilung eine besondere Stellung ein. Sie ist de facto die Grundlage allen Handelns, die Basis aller Entscheidungen, die ein Unternehmen trifft, um die Sicherheit seiner Beschäftigten und des wirtschaftlichen Vermögens des Unternehmens zu gewährleisten. Sie dient zudem gegenüber Aufsichtsbehörden als Nachweis. Die

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von Fernwärmestationen

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von Fernwärmestationen

    Befähigte Person zur Prüfung von Fernwärmestationen Fernwärmestationen unterliegen wie andere Anlagen auch den Vorgaben der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Danach kristallisieren sich zwei Zeitpunkte heraus, die für die Prüfungen solcher Stationen neuralgisch sind. Prüfungen müssen vor Inbetriebnahme der Fernwärmestation aber auch regelmäßig während des Betriebs erfolgen. Geprüft werden Fernwärmestationen durch zugelassene Überwachungsstellen wie beispielsweise der TÜV oder

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung im technischen Gebäudemanagement

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung im technischen Gebäudemanagement

    Durch Gefährdungsbeurteilung gehört nach § 5 des Arbeitsschutzgesetzes zu den Grundpflichten eines Unternehmers. Mit der Beurteilung der Gefährdungen eines Arbeitsplatzes geht einher, dass der Arbeitgeber oder Unternehmer im Rahmen dieser Beurteilung auch die Prüffristen und Prüfanlässe für Arbeitsmittel, Anlagen und Einrichtungen am Gebäude festlegt. Die Gefährdungsbeurteilung stellt demnach die Basis allen Handelns im Bereich des

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz

    Arbeiten in der Höhe sind durch ein erhöhtes Risiko gekennzeichnet. Diese erhöhte Gefährdung wird insbesondere durch einen möglichen Absturz begründet. Um dieses Risiko zu verringern, dürfen Arbeiten in der Höhe nur dann ausgeführt werden, wenn eine Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz getragen wird. Diese kann nur dann sinnvoll gegen die Risiken eines Absturzes schützen, wenn die

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von Pumpen und Armaturen

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von Pumpen und Armaturen

    Wer in seinem Unternehmen Armaturen und/oder Pumpen betreibt, ist nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) dazu verpflichtet, diese regelmäßig auf ihren betriebssicheren Zustand hin zu prüfen. Damit soll erreicht werden, dass Pumpen und Armaturen ordnungsgemäß funktionieren und Störungen rechtzeitig erkannt werden, bevor sie vielleicht der Auslöser für einen Arbeitsunfall werden können. Als Grundlage für die Prüfung dient

    Weiterlesen ...
  • Die Digitalisierung in der Bahntechnik

    Elektro

    Die Digitalisierung in der Bahntechnik

    Innotrans und virtuell unterwegs Wer heute im hart umkämpften Markt Bahntechnik mithalten will, ist gefordert ein Schienenfahrzeug nicht mehr länger nur als ein Stahlross zu betrachten. Moderne Transportmittel auf der Schiene sind vielmehr längst ein Produkt voller Hightech geworden. Dies gilt in vielerlei Hinsicht und beginnt bereits bei der Entwicklung und der Herstellung von Schienenfahrzeugen.

    Weiterlesen ...
  • Brandschutzbeauftragter für vorbeugende Brandschutzsicherheit

    Befähigte Person

    Brandschutzbeauftragter für vorbeugende Brandschutzsicherheit

    Was ist ein Brandschutzbeauftragter Die Bestellung eines Brandschutzbeauftragten Der Brandschutzbeauftragte hat die Aufgabe, den Unternehmer in allen Fragen zum Brandschutz zu beraten. Er ist dem Unternehmer – ähnlich wie die Fachkraft für Arbeitssicherheit direkt unterstellt und in seiner Aufgabe weisungsfrei. Der Arbeitnehmer bestellt den Brandschutzbeauftragten schriftlich. In dieser Bestellung sind sowohl die Zuständigkeit, die Rahmenbedingungen

    Weiterlesen ...
  • Der Sachkundige für Arbeiten mit Asbest

    Befähigte Person

    Der Sachkundige für Arbeiten mit Asbest

    Die Anwendung der Technischen Regel für gefährliche Stoffe TRGS 19 Asbest war von der Mitte des letzten Jahrhunderts bis weit in die 1970er ein beliebter Baustoff. Erst später erkannte man die Gefährlichkeit von Asbest und hat seine Verwendung verboten. Asbest ist heute nachweislich gesundheitsschädlich. Das Einatmen dieses Stoffes gefährdet die Gesundheit und in der Langzeitwirkung

    Weiterlesen ...
  • Welche Gesetze müssen im Unternehmen in den Aushang

    Sicherheitsunterweisung

    Welche Gesetze müssen im Unternehmen in den Aushang

    Schutz der Arbeitnehmer durch aushangpflichtige Gesetze Der Schutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hat einen hohen Stellenwert in den Anstrengungen des Gesetzgebers. Das äußert sich nicht nur in zahlreichen Schutzgesetzen zu diesem Thema. Der Gesetzgeber möchte zugleich, dass sich die Beschäftigten in einem Unternehmen jederzeit über diese Bestimmungen informieren können. Deshalb hat der Normengeber verfügt, dass

    Weiterlesen ...
  • Die Unternehmenspflicht Sicherheitsunterweisung

    Sicherheitsunterweisung

    Die Unternehmenspflicht Sicherheitsunterweisung

    Unterweisungen sind wirksame Maßnahmen gegen Arbeitsunfälle Am Arbeitsplatz entstehen Unfälle oder Gefahren für Gesundheit und Leben von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zumeist durch menschliche Fehler. Eine wirksame Maßnahme, um solche Risiken zu vermeiden oder wenigstens zu minimieren, sind Unterweisungen. Diese sind keine freiwillige arbeitsschutzrechtliche Maßnahme. Im Gegenteil, der Gesetzgeber und die Unfallversicherungsträger fordern die Durchführung der

    Weiterlesen ...
  • Wie verhält man sich im Brandfall am Arbeitsplatz richtig?

    Brandschutz

    Wie verhält man sich im Brandfall am Arbeitsplatz richtig?

    Betrieblicher Brandschutz rettet Leben Ein Brand im Unternehmen stellt viele Gefährdungen dar. Neben Sachwerten und Folgeschäden wie Produktionsausfall, sind vor allem die Gesundheit und das Leben von Menschen in Gefahr. In den meisten Fällen handelt es sich um menschliches Fehlverhalten, die einen Brand auslösen oder im Brandfall zu einem falschen Verhalten führen. Deshalb kann die

    Weiterlesen ...
  • Krananlagen sicher reparieren, umbauen und modernisieren

    Unfallschwerpunkt

    Krananlagen sicher reparieren, umbauen und modernisieren

    Was muss bei einer Kranreparatur beachtet werden? Eine Krananlage verfügt in der Regel über eine vergleichsweise lange Betriebszeit. Während dieser ist es sehr wahrscheinlich, dass die Anlage repariert oder modernisiert werden muss. Auch ein Umbau ist während einer solch langen Betriebsphase die Regel. Der Reparaturbedarf folgt aus dem Verschleiß und der Abnutzung, die sich durch

    Weiterlesen ...
  • Die Risikobeurteilung für Krane

    Unfallschwerpunkt

    Die Risikobeurteilung für Krane

    Herangehensweise für die Beurteilung von Risiken bei Krananlagen Der Einsatz von Kranen ist unter anderem dadurch gekennzeichnet, dass dem Menschen Aufgaben und Tätigkeiten abgenommen werden, die dieser mit seinen begrenzten physischen Möglichkeiten nicht hätte wahrnehmen können. Diese Erleichterung stellt aber auch ein potenzielles Risiko dar. Arbeitsunfälle mit Kranen sind per se als sehr gefährlich für

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von Zentrifugen

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von Zentrifugen

    Prüfpflicht für Zentrifugen gem. § 3 Abs. 3 der Betriebssicherheitsverordnung Von Zentrifugen gehen gleich mehrere Gefährdungen aus. Die namensgebende Kraft – die Zentrifugalkraft – allein bedingt, dass Zentrifugen sicher aufgestellt sein müssen, von ihnen keine Schwingungen auf Gebäude oder andere Arbeitsmittel übertragen werden dürfen und Brände wie Explosionen infolge ihres Betriebs ausgeschlossen werden. Sicherheit mit

    Weiterlesen ...
  • Die sichere Bedienung eines Ladekrans

    Sicherheitsunterweisung

    Die sichere Bedienung eines Ladekrans

    Was ist bei der Benutzung eines Ladekrans zu beachten? Der Bediener eines Ladekrans trägt eine hohe Verantwortung. Potenziell geht von einem solchen Arbeitsmittel ein hohes Risiko für das Leben und die Gesundheit aller Beteiligten sowie für Sachwerte aus. Aus diesem Grund muss der Bediener eines Ladekrans eine Ausbildung gemäß der DGUV-Vorschrift 52 nachweisen. Darüber hinaus

    Weiterlesen ...
  • Wie man Kranunfälle vermeidet

    Unfallschwerpunkt

    Wie man Kranunfälle vermeidet

    Die Basis ist das sichere Aufstellen des Krans Die häufigste Ursache für das Umfallen eines Krans und die damit verbundene Gefährdung von Gesundheit und Leben von Menschen sowie von Sachwerten ist das falsche Aufstellen bzw. Abstützen des Krans. Dabei sind die Punkte, die es dabei zu beachten gibt, längst bekannt. Dies beginnt bereits beim Aufstellen

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Personen für Kippgeräte

    Befähigte Person

    Befähigte Personen für Kippgeräte

    Kippgeräte rechtssicher auf Betriebssicherheit prüfen Sogenannte Kippgeräte finden in verschiedenen Bereichen eine intensive Anwendung. Wenn es Güter zu transportieren und zugleich am Bestimmungsort zu verbringen, abzuladen gilt, sind Kippgeräte im Einsatz. Diese Vorrichtungen dienen insbesondere dem Umfüllen, Heben und oft auch dem Transport von Schüttgut. Hebe- und Kippgeräte, wie sie auch häufig bezeichnet werden, gibt

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Personen für Anschlagmittel

    Befähigte Person

    Befähigte Personen für Anschlagmittel

    Wer kann eine Befähigte Person für Anschlagmittel werden? Anschlagmittel dienen als Verbindung zwischen einer Last und dem Hebezeug, zum Beispiel einem Kran. In der Regel sind dies Seile, Ketten, Rundschlingen oder Schlaufen. Es liegt auf der Hand, dass an Anschlagmittel aus Gründen der Sicherheit für die Mitarbeiter und andere Personen sowie für Sachmittel hohe Anforderungen

    Weiterlesen ...
  • Energiemanagement Beauftragter

    Befähigte Person

    Energiemanagement Beauftragter

    Was ist ein Energiemanagement-Beauftragter und warum ein Beauftragter für das Energiemanagement wichtig ist Das Energiemanagement in Unternehmen verfolgt primär zwei Ziele. Einerseits bedeutet effizienter Umgang mit Energie eine deutliche und wichtige Entlastung der Umwelt. Die gesamte Gesetzgebung, insbesondere die der Europäischen Union, in Bezug auf Energie ist auf die Verfolgung klimapolitischer Ziele ausgerichtet. Ein weiteres

    Weiterlesen ...
  • Was sind Anschlagmittel?

    Unfallschwerpunkt

    Was sind Anschlagmittel?

    Wenn eine Last mit einem Tragemittel verbunden werden muss Noch immer ist im Transportbereich – trotz eines zunehmenden Mechanisierungsgrades – ein Großteil der Arbeit wortwörtliche Handarbeit. Dies betrifft insbesondere den sogenannten Anschläger. Dieser wird beim Transport von Lasten durch Hebezeuge tätig. Der Umgang des Anschlägers mit der Last und den Anschlagmitteln ist dabei sehr wichtig

    Weiterlesen ...
  • Ausschreibung von Einsatzfahrzeugen und Feuerwehrfahrzeugen

    Brandschutz

    Ausschreibung von Einsatzfahrzeugen und Feuerwehrfahrzeugen

    Rechtlich unanfechtbar Feuerwehrfahrzeuge ausschreiben Die Vorschriften über die Ausschreibung – nicht nur von Feuerwehrfahrzeugen – des öffentlichen Bereichs haben durch die Übernahme europäischer Vorschriften in nationales Recht in den letzten Jahren nicht nur in der Anzahl, sondern auch in der Regelungsdichte erheblich zugenommen. Neben Vorteilen, wie einem Mehr an Korruptionsschutz, verursacht eine solche Dynamik von

    Weiterlesen ...
  • Wechselweise Verwendung von Euro- und Schukostecker

    Elektro

    Wechselweise Verwendung von Euro- und Schukostecker

    Steckersysteme im Vergleich – welches ist besser? In der Praxis stellt sich häufig das Problem, ob man Schuko-Stecker an zweiadrige Leitungen, zum im Austausch für einen Eurostecker, anschließen kann. So findet man häufig Geräte mit der Schutzklasse zwei, die mit einem Schutzkontaktstecker versehen sind, vor. Bei der wiederkehrenden oder regelmäßigen Prüfung werden diese durch die

    Weiterlesen ...
  • Feuerwehrhäuser nach Vorgaben richtig planen

    Brandschutz

    Feuerwehrhäuser nach Vorgaben richtig planen

    Planung von Gebäuden für die Feuerwehr ist sehr komplex Die Vorgaben und Richtlinien, die bei der Planung und dem Bau von Gebäuden zu beachten sind, sind vielfältig wie vielschichtig. Bebauungsplan, Bauordnung, Grundstück, städtebauliche Entwicklungsvorgaben, die vorgeschriebene Nutzungsart sind nur einige Beispiele aus dem bunten Strauß rechtlicher Vorschriften, die Planer zu beachten haben. Umso mehr gilt

    Weiterlesen ...
  • Wahrnehmbarkeit von Feuerwehrfahrzeuge und Einsatzfahrzeugen

    Brandschutz

    Wahrnehmbarkeit von Feuerwehrfahrzeuge und Einsatzfahrzeugen

    Normengerechte Beklebung und Farbgebung von Rettungsdienstfahrzeugen Bei dem Thema der rechtmäßigen Farbgebung und noch mehr bei der normengerechten Beklebung von Einsatzfahrzeugen des Rettungsdienstes treten immer wieder große Unsicherheiten auf. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Rechtslage von Bundesland zu Bundesland uneinheitlich geregelt sein kann und vielfach auch ist. Grundsätzlich ist für die Farbgebung und

    Weiterlesen ...
  • Brandschutzhelfer nach Arbeitsschutzgesetz – ArbSchG

    Befähigte Person

    Brandschutzhelfer nach Arbeitsschutzgesetz – ArbSchG

    Was ist ein Brandschutzhelfer? Ein Brand stellt für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Besucher und Fremdarbeiter eines Unternehmens eine große Gefahr für Gesundheit und Leben dar. Darüber hinaus gefährden Brände die Sachwerte einer Firma und sogar deren Existenz. Unabhängig von der Güte der Versicherung müssen etwas mehr als 40 % der Unternehmen nach einem größeren Brand

    Weiterlesen ...
  • Aus-und Fortbildung der betrieblichen Ersthelfer nur noch an einem Tag

    Arbeitssicherheit News,Unfallschwerpunkt

    Aus-und Fortbildung der betrieblichen Ersthelfer nur noch an einem Tag

    Erste-Hilfe-Ausbildung wird vereinfacht und gestrafft Während bisher für die Aus-und Fortbildung zur Ersten Hilfe im Betrieb eine Grundschulung im Umfang von 16 Unterrichtseinheiten und eine Erste-Hilfe-Ausbildung mit 8 Unterrichtseinheiten vorgeschrieben waren, sollen diese Kurse ab dem Jahr 2015 deutlich gestrafft werden. Grund hierfür sind zum Einen Vereinfachungen, die sich zum Beispiel beim Thema Reanimation in

    Weiterlesen ...
  • Welche Aufgaben hat ein Brandschutzhelfer?

    Brandschutz

    Welche Aufgaben hat ein Brandschutzhelfer?

    Wann muss der Unternehmer Brandschutzhelfer benennen? Die rechtlichen Grundlagen für Brandschutzhelfer finden sich im Arbeitsschutzgesetz, in der Technischen Regel für Arbeitsstätten ASR 2.2 und in der DGUV „Grundsätze der Prävention“. Nach diesen Vorschriften muss der Arbeitgeber Brandschutzhelfer für seinen Betrieb benennen. Die Anzahl der Brandschutzhelfer richtet sich nach der Gefährdungsbeurteilung. Für Unternehmen ohne eine besondere

    Weiterlesen ...
  • Erste Hilfe bei Unfällen mit Strom

    Elektro

    Erste Hilfe bei Unfällen mit Strom

    Leben retten und sich selbst nicht gefährden Unfälle mit Strom haben in der Regel ein hohes Risiko mit schweren Verletzungen einher zu gehen. Der Anteil von Unfällen mit elektrischen Anlagen mit einem tödlichen Ausgang ist im Vergleich zu anderen Arbeitsunfällen relativ hoch. Deshalb sind Unfälle mit elektrischen Anlagen mit einem potenziell hohen Gefährdungsrisiko verbunden. Bei

    Weiterlesen ...
  • Was ist ein Evakuierungshelfer?

    Brandschutz

    Was ist ein Evakuierungshelfer?

    Im Falle einer Gefahrenlage – zum Beispiel bei einem Brand – muss ein Gebäude schnell und sicher geräumt (evakuiert) werden. Die Evakuierung dient dem Schutz der Gesundheit und des Lebens der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Besucher und Fremdarbeiter in dem betroffenen Gebäude. Hierfür zeichnet sich der Arbeitgeber verantwortlich. Ein Evakuierungshelfer unterstützt den Arbeitgeber bei der Erfüllung

    Weiterlesen ...
  • Arbeitssicherheit im Büro

    Arbeitssicherheit News,Unfallschwerpunkt

    Arbeitssicherheit im Büro

    Warum der Unfallschwerpunkt Büro so häufig unterschätzt wird Wer glaubt, das Büro wäre in der Regel eine unfallfreie Zone, der irrt sich gewaltig. Jedes Jahr verzeichnet der Verband der Unfallkassen mehr als 20.000 Arbeitsunfälle im Büro. Eine erschreckend hohe Zahl, wenn man bedenkt, welche Tätigkeiten an einem solchen Arbeitsplatz ausgeübt werden. Natürlich gibt es noch

    Weiterlesen ...
  • Wer benötigt einen Brand- und Evakuierungshelfer

    Brandschutz

    Wer benötigt einen Brand- und Evakuierungshelfer

    Der Arbeitgeber muss Maßnahmen zur Ersten Hilfe, Brandbekämpfung und Evakuierung treffen Die rechtliche Grundlage für die Verantwortung des Arbeitgebers Maßnahmen zu treffen, die geeignet sind für die Erste Hilfe, für eine eventuelle Evakuierung des Betriebes und für die Brandbekämpfung vorzusorgen, findet sich in § 10 des Arbeitsschutzgesetzes. Diese Maßnahmen müssen der Art der Arbeitsstätte, der

    Weiterlesen ...
  • Die Rolle und die Aufgaben der Fachkraft für Arbeitssicherheit

    Sicherheitsunterweisung

    Die Rolle und die Aufgaben der Fachkraft für Arbeitssicherheit

    Wie lautet das Anforderungsprofil der Fachkraft für Arbeitssicherheit? Die Fachkraft für Arbeitssicherheit ist eine fachkundige Person, die den Arbeitgeber in allen Fragen der Arbeitssicherheit unterstützt und berät. Sie muss weiterhin gegenüber der Personalvertretung des Unternehmens Beratungs- und Unterrichtungspflichten nachkommen. Diese sehr pauschale Aufgabe lässt sich konkretisieren. Die Fachkraft für Arbeitssicherheit soll bei ihren Beratungen und

    Weiterlesen ...
  • Braucht Ihr Betrieb einen Sicherheitsbeauftragten?

    Sicherheitsbeauftragter

    Braucht Ihr Betrieb einen Sicherheitsbeauftragten?

    Welche Aufgabe hat ein Sicherheitsbeauftragter und welche Unternehmen benötigen ihn? Der Sicherheitsbeauftragte ist ein Berater für viele Ansprechpartner in Sachen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Sein Augenmerk liegt darauf, Berufskrankheiten und Arbeitsunfälle zu vermeiden. Er macht auf Gefahren und Risiken aufmerksam und prüft, ob die Einrichtungen zum Schutz der Mitarbeiter vorhanden sind und funktionieren und ob sich

    Weiterlesen ...
  • Wie viele Sicherheitsbeauftragte braucht die Firma

    Sicherheitsbeauftragter

    Wie viele Sicherheitsbeauftragte braucht die Firma

    Ab welcher Anzahl von Mitarbeitern muss ein Sicherheitsbeauftragter bestellt werden Welches sind die Rechtsgrundlagen für die Bestellung eines Sicherheitsbeauftragten? Der Sicherheitsbeauftragte ist ein Mitarbeiter des Unternehmens, der ehrenamtlich verschiedene Aufgaben im Bereich der Arbeitssicherheit wahrnimmt. Seine rechtliche Grundlage findet der Sicherheitsbeauftragte im § 22 des Sozialgesetzbuches VII. Darin heißt es, dass in Unternehmen mit mehr

    Weiterlesen ...
  • Wer bestellt die Fachkraft für Arbeitssicherheit?

    Sicherheitsunterweisung

    Wer bestellt die Fachkraft für Arbeitssicherheit?

    Welche Aufgabe hat der Unternehmer im Zusammenhang mit der Bestellung der Fachkraft für Arbeitssicherheit? Den Unternehmer trifft sowohl bei der Auswahl aus auch der Bestellung der Fachkraft für Arbeitssicherheit der Hauptanteil der Verantwortung. Nach dem Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) und der DUGV Vorschrift 2 ist er für die Bestellung der Fachkraft für Arbeitssicherheit verantwortlich. Die Bestellung muss

    Weiterlesen ...
  • Welche Voraussetzungen muss ein Sicherheitsbeauftragter vorweisen?

    Sicherheitsbeauftragter

    Welche Voraussetzungen muss ein Sicherheitsbeauftragter vorweisen?

    Welche Befähigung muss ein Sicherheitsbeauftragter für seine Bestellung erfüllen? Der Sicherheitsbeauftragte wird aus der eigenen Mitarbeiterschaft des Unternehmens bestellt. Dennoch kann nicht jede beliebige Person Sicherheitsbeauftragter werden. Seine erforderlichen Qualifikationen sind zwar nicht schriftlich oder rechtlich definiert; sie ergeben sich nicht zuletzt aus den Ausgaben, die der Sicherheitsbeauftragte zu erfüllen hat. Der Sicherheitsbeauftragte bildet sozusagen

    Weiterlesen ...
  • Wer braucht einen Sicherheitsbeauftragten?

    Sicherheitsbeauftragter

    Wer braucht einen Sicherheitsbeauftragten?

    Freiwilligkeit steht im Zentrum der Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten Ein Mitarbeiter kann nur gebeten werden, die Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten zu übernehmen. Verlangt kann dies von ihm nicht werden; ebenso wenig dürfen ihm negative Konsequenzen angedroht werden, wenn er die Aufgabe nicht übernimmt. Diese Freiwilligkeit kennzeichnet die gesamte Position und Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten. Die Pflicht zur Bestellung

    Weiterlesen ...
  • Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676

    Befähigte Person

    Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676

    Welche Bestimmungen beinhaltet die DIN 14676 Die DIN 14676 regelt den Einsatz von Rauchwarnmeldern in Wohnhäusern, Wohnungen und ähnlichen Gebäuden. Sie entfaltet Bedeutung sowohl für den Wohnungsnutzer, den Hersteller von Rauchwarnmeldern, für Architekten und Planer, für Feuerwehren und für zuständige Behörden. Nicht zuletzt für die in der Norm definierte Fachkraft für Rauchwarnmelder. Rauchwarnmelder haben die

    Weiterlesen ...
  • Wie viele Brandschutzhelfer muss ein Unternehmen haben?

    Brandschutz

    Wie viele Brandschutzhelfer muss ein Unternehmen haben?

    Was ist der Unterschied zwischen einem Brandschutzhelfer und einem Räumungshelfer? Ein Brandfall stellt immer eine ernste Gefährdung dar. Für Unternehmen gilt diese Tatsache besonders. Deshalb muss dem Brandschutz, aus Verantwortung für die Beschäftigten und zur Sicherung des Unternehmens, besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Dazu gehört es, neben der Unterweisung der Beschäftigten, eine ausreichende Anzahl von Brandschutzhelfern

    Weiterlesen ...
  • Was muss zur neuen Muster-Industriebau-Richtlinie beachtet werden?

    Brandschutz

    Was muss zur neuen Muster-Industriebau-Richtlinie beachtet werden?

    Die Muster-Industriebau-Richtlinie ist eine wichtige Orientierung beim baulichen Brandschutz Architekten, Sachverständige, Brandschutzplaner, Unternehmen und behördliche Bauaufsichten haben bereits auf die Umsetzung der Vorgaben der Europäischen Union für den vorbeugenden Brandschutz bei dem Bau von neuen Industriegebäuden gewartet. Seit der Veröffentlichung der neuen Muster-Industriebau-Richtlinie Ende des Jahres 2014 können und haben die Bundesländer die Möglichkeit, die

    Weiterlesen ...
  • Immer wichtiger im Unternehmen – die befähigte Person zur Prüfung von Kranen

    Sicherheitsunterweisung

    Immer wichtiger im Unternehmen – die befähigte Person zur Prüfung von Kranen

    Viele Firmen aus der Branche suchen händeringend nach sachkundigen Personen für die regelmäßige Prüfung von Kranen Krananlagen bedeuten per se eine große Gefahr für Leben und Gesundheit sowie Sachgüter. Sei es durch herabstürzende oder pendelnde Lasten, Anfahren von Personen bei mobilen Kranen oder umkippende Krane. Deshalb haben der Gesetzgeber und die Berufsgenossenschaften umfängliche Bestimmungen erlassen,

    Weiterlesen ...
  • Neufassung der Betriebssicherheitsverordnung beschlossen

    Unfallschwerpunkt

    Neufassung der Betriebssicherheitsverordnung beschlossen

    Ab Juni 2015 gelten neue Regelungen zum Arbeitsschutz Am 7. Januar 2015 hat die Bundesregierung nach den Maßgaben des Bunderates der Neufassung der Betriebssicherheitsverordnung zugestimmt. Ziel der neuen Betriebssicherheitsverordnung ist die Verbesserung des Arbeitsschutzes bei der Verwendung von Arbeitsmitteln und beim Betrieb von überwachungsbedürftigen Anlagen. Für kleine und mittlere Unternehmen soll die Anwendung der Regelungen

    Weiterlesen ...
  • Der Sicherheitsbeauftragte im Unternehmen

    Sicherheitsbeauftragter

    Der Sicherheitsbeauftragte im Unternehmen

    Befähigung und Einführung des Beauftragten für Sicherheit Der Sicherheitsbeauftragte in einem Unternehmen darf nicht mit der Sicherheitsfachkraft verwechselt werden, auch wenn sich die Bezeichnungen ähneln. Der Sicherheitsbeauftragte ist ehrenamtlich tätig und unterstützt die Unternehmensleitung und andere Führungskräfte bei der Durchführung von Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Je sorgfältiger ein Sicherheitsbeauftragter ausgewählt wird, umso

    Weiterlesen ...
  • Die Gefährdungsbeurteilung für Krananlagen

    Unfallschwerpunkt

    Die Gefährdungsbeurteilung für Krananlagen

    Betreiber und Unternehmen mit Kranen sind bei der Beurteilung möglicher Gefahren verunsichert Bei der Umsetzung des Arbeitsschutzes räumt der Gesetzgeber den Unternehmen viel Spielraum bei der Ausgestaltung der meisten Verpflichtungen ein. Dies trifft auch auf die Gefährdungsbeurteilung zu. Gesetzgeber und Berufsgenossenschaften beschränken sich auf die Erteilung von Grundsätzen und Handlungsempfehlungen, die konkrete Umsetzung richtet sich

    Weiterlesen ...
  • Erfordernis von Sicherheitsbeauftragten

    Sicherheitsbeauftragter

    Erfordernis von Sicherheitsbeauftragten

    Gesetzliche und berufsgenossenschaftliche Grundlagen des Sicherheitsbeauftragten Als Basisvorschrift im Bereich Arbeitssicherheit kann das Arbeitsschutzgesetz angesehen werden. Demnach ist der Arbeitgeber zum Arbeitsschutz verpflichtet. Er hat eine Verbesserung von Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten anzustreben und muss für eine geeignete Organisation sorgen (§3 ArbSchG). Unfallverhütungsvorschriften (UVVen) stellen für jedes Unternehmen und die Versicherten verbindliche Pflichten hinsichtlich Sicherheit

    Weiterlesen ...
  • Prüfer nach der Betriebssicherheitsverordnung – Befähigte Personen

    Sicherheitsunterweisung

    Prüfer nach der Betriebssicherheitsverordnung – Befähigte Personen

    Befähigte Personen (ehemals Sachkundige) sind ein elementarer Bestandteil der Arbeitssicherheit Obgleich Gesetzgeber und Berufsgenossenschaften zahlreiche Vorschriften zur Prüfung von Arbeitsmitteln erlassen haben, kommen zahlreiche Unternehmen dieser Verpflichtung nicht nach. Es wird heute davon ausgegangen, dass mehr als drei Viertel aller Unternehmen ihre Leitern und Tritte nicht regelmäßig durch eine befähigte Person prüfen lassen. Etwa den

    Weiterlesen ...
  • Explosionsgefahren wirksam ausschließen

    Brandschutz

    Explosionsgefahren wirksam ausschließen

    Rechtliche Vorgaben aus der Betriebssicherheitsverordnung für das Explosionsschutzdokument In weitaus mehr Unternehmen sind explosionsgefährdete Bereiche vorhanden als vielfach angenommen wird. Es ist bereits ausreichend, wenn sich in geschlossenen Räumen ein zündfähiges Staub-Luft-Gemisch in einem bestimmten Volumen ansammeln kann (oder Gas-, Dampf-, Nebel-Luft-Gemische). Werden Explosionsgefahren nicht rechtzeitig erkannt und durch geeignete Schutzmaßnahmen eliminiert, kann es zum

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von Schlauchleitungen

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von Schlauchleitungen

    Die Wartung und Prüfung von Schlauchleitungen von Dampfkesselanlagen obliegt befähigten Personen Für Anlagen mit Dampfkesseln stellen Schlauchleitungen einen wichtigen Bestandteil dar. Sie sind, wenn der innere Überdruck mehr als 0,5 bar beträgt und sich in ihnen entzündliche, leicht entzündliche, hoch entzündliche, ätzende, giftige oder sehr giftige Gase oder Flüssigkeiten befinden, eine überwachungspflichtige Anlage im Sinne

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von kraftbetriebenen Türen, Toren und Fenstern

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von kraftbetriebenen Türen, Toren und Fenstern

    Technische Regeln für Arbeitsstätten gelten für kraftbetriebene Türen, Tore und Fenster Der sichere Betrieb von Fenstern, Türen und Toren, die kraftbetrieben sind, sind in den Regeln für Arbeitsstätten A 1.6 und A 1.7 geregelt. Hier finden sich technische Einzelheiten zu dem konstruktiven und dem baulichen Gegebenheiten. Zum Beispiel ist dies die Beschaffenheit der Schließkanten von

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Personen zur Prüfung von Pressen

    Befähigte Person

    Befähigte Personen zur Prüfung von Pressen

    Die Schließbewegung bei Pressen birgt die größte Gefahr von Arbeitsunfällen Pressen sind Maschinen, die zur Warm- und Kaltbearbeitung von Metallen eingesetzt werden. Hier können sowohl Werkstoffe als auch Gemenge verarbeitet werden. Bei Pressen erfolgt die Bewegung des Werkzeuges in einer gradlinigen Schließbewegung. Gerät dabei der Teil eines Körpers zwischen dem festen und dem beweglichen Komponenten

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person für Aufzüge

    Befähigte Person

    Befähigte Person für Aufzüge

    Befähigte Personen werden auch bei Aufzügen tätig Aufzugsanlagen sind grundsätzlich gefährlich. Deshalb hat der Gesetzgeber sie als überwachungspflichtige Anlagen eingestuft. Überwachungspflichtige Anlagen sind grundsätzlich durch Sachverständige zu prüfen. Bei Aufzugsanlagen hingegen kommen auch befähigte Personen zum Einsatz – allerdings weniger als Prüfer. Die Verantwortung für die Sicherheit eines Aufzugs trägt zunächst der Betreiber. Er ist

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person für die Maschinenabnahme nach der Betriebssicherheitsverordnung

    Befähigte Person

    Befähigte Person für die Maschinenabnahme nach der Betriebssicherheitsverordnung

    Schwere Arbeitsunfälle resultieren aus der Missachtung der Sicherheitsbestimmungen für Maschinen Maschinen, die in Europa in Verkehr gebracht werden sollen, gelten im EU-Bereich einheitliche Sicherheitsvorschriften. Grundsätzlich müssen Maschinen in einem ordnungsgemäßen Zustand sein. Die Betreiber sind gehalten, die Vorschriften der Betriebssicherheitsverordnung anzuwenden, mit dem Ziel, Gefährdungen für die Mitarbeiter möglichst gering zu halten. Dies ist im

    Weiterlesen ...
  • Arbeitsschutzpflichten übertragen

    Sicherheitsunterweisung

    Arbeitsschutzpflichten übertragen

    Welche Aufgaben kann der Arbeitgeber in Sachen Arbeitsschutz übertragen? Aufgabendelegierung ist nicht nur ein Modewort. Die Übertragung von wichtigen Tätigkeiten entlastet den Arbeitgeber und gibt ihm den notwendigen Raum, um sich unternehmensrelevanten Strategien zu widmen. Wer Pflichten im Rahmen des Arbeitsschutzes übertragen will, muss diese Tätigkeiten zunächst genau definieren und schriftlich niederlegen. Doch kann der

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von Kälteanlagen

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von Kälteanlagen

    Nicht überwachungsbedürftige Kälteanlagen sind Arbeitsmittel im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung Kälteanlagen stellen insbesondere wegen der in ihnen befindlichen Kältemittel eine Gefahr für die sich in der unmittelbaren Nähe der Anlage befindenden Personen dar. Bestandteile solcher Anlagen sind in den meisten Fällen Druckbehälter und Leitungen. Diese stehen unter einem inneren Überdruck und enthalten entzündliche, leicht entzündliche, hoch

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Personen zur Prüfung von Notduschen

    Befähigte Person

    Befähigte Personen zur Prüfung von Notduschen

    Notduschen sind wichtige Einrichtungen des Arbeitsschutzes Notduschen erfüllen zum Beispiel in chemischen Laboratorien und Anlagen wichtige Schutzfunktionen. Mit Notduschen können Chemikalien und gefährliche Stoffe schnell aus den Augen oder von der Haut entfernt werden. Diese Schutzfunktion kann aber nur dann entfaltet werden, wenn sich die Augen- und Körperduschen in einem betriebssicheren Zustand befinden. Aus diesem

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von Chloranlagen

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von Chloranlagen

    Chlorungsanlagen sind regelmäßig von befähigten Personen zu prüfen Die Chlorung ist ein Verfahren, bei dem Chlor oder Chlorverbindungen Wasser zugesetzt werden, um es zu desinfizieren und die schädlichen und störenden Wasserinhaltsstoffe zu oxidieren. Die Chlorungsanlagen müssen aufgrund ihrer Gefährlichkeit in verschließbaren Räumen aufgestellt werden. Die für die Chlorung bestimmten Chemikalien müssen ebenfalls verschlossen sein. Die

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen

    Druck und Dampf lösen regelmäßig Gesundheitsrisiken aus Druckwellen, Teile, die von der Anlage fortgeschleudert werden, Leitungen, die in den Raum schlagen – so oder so ähnlich können die Gefährdungen aussehen, die von Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen ausgehen. Vorstellbar sind aber auch die Folgen von Undichtigkeiten wie Ersticken, Verätzungen, Vergiftungen, Erfrierungen oder Verbrennungen. Dies alles kann die

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von Federzügen und Gewichtsausgleichern

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von Federzügen und Gewichtsausgleichern

    Rückholer und Balancer müssen regelmäßig geprüft werden Federzüge und Gewichtsausgleicher sind zuverlässige Entlastungen bei Überkopfarbeiten und bei Montagetätigkeiten. Sie sorgen mit ihrem Einsatz für reibungslose Arbeitsabläufe, hohe Produktivität und geringere Kosten. Doch birgt ihre Verwendung auch ein Risiko für die Gesundheit und das Leben der Mitarbeiter sowie für die Sachwerte. Deshalb müssen Federzüge und Balancer

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von Ladungssicherungsmittel

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von Ladungssicherungsmittel

    Der betriebssichere Zustand von Ladungsmittel kann Menschenleben retten Der Transport über den Straßengüterverkehr erfreut sich einer steigenden Beliebtheit. Häufig lassen sich bestimmte (Teil-)Strecken gar nicht anders lösen als über Großraum- und Schwertransporte auf dem Straßenwege. Dabei kommt der Ladungssicherung eine besondere Bedeutung zu. Verrutschende oder herunter fallende Ladungen können die Ursache für schwere Unfälle sein,

    Weiterlesen ...
  • Die befähigte Person zur Prüfung von hydraulischen Anlagen

    Befähigte Person

    Die befähigte Person zur Prüfung von hydraulischen Anlagen

    Hydraulische Anlagen fallen unter der Anlagenverordnung VAwS/AwSV Neben Tankstellen, Tankanlagen, Chemikalienlagern, chemischen Reinigungsanlagen, Gefahrbindestofflagern und Biogasanlagen haben auch Betreiber von hydraulischen Anlagen weitreichende Pflichten, um zu verhindern, dass durch beschädigte oder undichte Anlagen eine Gefährdung des Wasserhaushaltes eintritt. Die Nichteinhaltung dieser Pflichten zieht für die Betreiber regelmäßig Unfall- und Haftungsrisiken nach sich. Unter anderem müssen

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von Acetylenanlagen

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von Acetylenanlagen

    Acetylenflaschenbatterieanlagen im Sinne der Technischen Regel für Acetylenanlagen du Calciumcarbidlager werden durch befähigte Personen geprüft Nicht erlaubnisbedürftige Acetylenflaschenbatterieanlagen sind Anlagen, die mehr als sechs aber weniger als 16 einzelne oder 41 im Bündel zusammengefasste Acetylenflaschen haben, denen gleichzeitig Acetylen entnommen wird. Diese Acetylenanlagen werden durch eine befähigte Person auf ihren betriebssicheren Zustand geprüft. Diese Prüfung

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von Wechselbehälter

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von Wechselbehälter

    Unternehmer haben zahlreiche Vorschriften für die Betriebssicherheit von Wechselbehältern zu beachten Wechselbehälter dienen dem einfachen Transport von Gütern und finden häufig Verwendung im Transportwesen. Die wichtigsten Bauarten sind die Pritsche mit Bordwänden, der Wechselbehälter mit dem offenen Aufbau, die Kofferbauart, Wechselbehälter mit seitlichem Schiebeverdeck Isolier-Wechselbehälter, Wechseltanks und Kühl-Wechselbehälter. Der Unternehmer ist dafür verantwortlich, dass sich

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Personen zur Prüfung lüftungstechnischer Anlagen

    Befähigte Person

    Befähigte Personen zur Prüfung lüftungstechnischer Anlagen

    Ordnungsgemäß funktionierende lüftungstechnische Anlagen sorgen für eine gute Luftqualität Lüftungstechnische Anlagen müssen dem anerkannten Stand der Technik entsprechen. Sie sind vom Betreiber ausschließlich bestimmungsgemäß einzusetzen. Sie dürfen nicht selbst zu einer Gefahrenquelle werden, zum Beispiel durch Gefahrstoffe, durch Bakterien, durch Schimmelpilze oder durch Lärm. Der sichere Betrieb der lüftungstechnischen Anlage ist über die gesamte Einsatzzeit

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Personen zur Prüfung von Gasanlagen

    Befähigte Person

    Befähigte Personen zur Prüfung von Gasanlagen

    Gasanlagen bergen Sicherheitsrisiken, wenn sie nicht regelmäßig geprüft werden Der Anlagezustand von Gasanlagen kann sich mit der Zeit und während des Betriebes durch Abnutzung, Alterung, Beschädigungen und Verschleiß verschlechtern. Es ist erforderlich, dass die Anlagen regelmäßig überprüft werden, damit von ihnen keine Sicherheitsgefahren ausgehen können. Für die regelmäßige Prüfung sind die Eigentümer und Betreiber der

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von Fahrzeughebebühnen

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von Fahrzeughebebühnen

    Fahrzeughebebühnen müssen sich in einem betriebssicheren Zustand befinden Bei dem Betrieb, dem Bau und der Konstruktion von Fahrzeughebebühnen ist der einwandfreie sicherheitstechnische Zustand der Anlage Voraussetzungen für die Vermeidung von Gefährdungen. Diese können zum Beispiel aus dem Umstürzen der Hebebühne oder dem Versagen der Tragekonstruktion resultieren und Gesundheit und Leben von Personen und Schäden für

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Personen zur Prüfung von Containern

    Befähigte Person

    Befähigte Personen zur Prüfung von Containern

    Container müssen sicher auf dem Trägerfahrzeug gehalten werden Im Güterverkehr finden Container häufig Anwendung. Sie lassen sich leicht austauschen und ermöglichen so eine erhebliche Zeitersparnis bei der Beladung von Trägerfahrzeugen. Überdies können sie an einem Ort abgestellt und beladen werden, während das Trägerfahrzeug für andere Aufgaben weiterhin zur Verfügung steht. Die Container müssen nach den

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person für Sprinkleranlagen

    Befähigte Person

    Befähigte Person für Sprinkleranlagen

    Sprinkler- und Sprühwasseranlagen leisten einen wertvollen Anteil bei der Brandbekämpfung Eine Form der automatischen Brandbekämpfung ist die Sprinkleranlage. Sie ist ein wichtiger Bestandteil der Brandbekämpfung in einem Gebäude. Somit stellt die Sprinkleranlage einen wichtigen Schutz für die Gesundheit und das Leben von Menschen sowie von Sachwerten dar. Um diese Funktionalität entfalten zu können, müssen Sprinkleranlagen

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von Fahrzeugen

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von Fahrzeugen

    Fahrzeuge sind neben der Prüfung auf Verkehrssicherheit auch auf Betriebssicherheit zu prüfen Die bekannte Prüfung nach § 29 der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung betrachtet nur den verkehrssicheren Zustand eines Fahrzeugs. Bei der Prüfung nach der Unfallverhütungsvorschrift „Fahrzeuge“ (BGV D29) steht die Betriebssicherheit des Fahrzeugs im Vordergrund. Die Formel lautet: Betriebssicherheit ist die Summe aus Verkehrssicherheit und Arbeitssicherheit. Die

    Weiterlesen ...
  • Hohes Unfallrisiko auf Leitern

    Unfallschwerpunkt

    Hohes Unfallrisiko auf Leitern

    Beim Arbeiten auf Leitern und Tritten verunfallen viele Beschäftigte Leitern gehören zum Arbeitsalltag vieler Beschäftigter. Sie ermöglichen das Arbeiten an hohen Orten. Leitern werden so selbstverständlich benutzt, dass diese Zahl überrascht: Jährlich verunfallen fast 10.000 Beschäftigte im Baugewerbe durch einen Sturz von einer Leiter während der Arbeit. Branchenübergreifend sind es gar bis zu 30.000 Unfälle

    Weiterlesen ...
  • Gefahrstoffrecht und Gefährdungsbeurteilung

    Gefahrstoffe

    Gefahrstoffrecht und Gefährdungsbeurteilung

    Wer Gefahrstoffe nicht in die Gefährdungsbeurteilung einbezieht, handelt fahrlässig Gefahrstoffe sind keine feste Größe – stets verändert sich etwas, entstehen neue Zusammensetzungen mit anderen Stoffeigenschaften und Grenzwerte werden neu festgelegt. Deshalb ist es von großer Bedeutung, dass die Personen, die verantwortlich mit Gefahrstoffen umgehen, immer auf dem neuesten Stand der Erkenntnisse sind. Nicht zuletzt deshalb

    Weiterlesen ...
  • Gefahr durch Asbest ist noch ein akutes Thema

    Gefahrstoffe,Sicherheitsunterweisung

    Gefahr durch Asbest ist noch ein akutes Thema

    Trotz Verbot sind die Gefahren, die von Asbest ausgehen, noch nicht gebannt Obgleich Asbest in der Bundesrepublik Deutschland bereits seit mehr als 20 Jahren und in der Europäischen Union seit mehr als 10 Jahren verboten ist, ist die Gefahrenlage, die von diesem Material ausgeht, noch nicht beseitigt. Immer wieder kann es bei Bauarbeiten zur Freisetzung

    Weiterlesen ...
  • Was Arbeitgeber beachten müssen, wenn eine Mitarbeiterin schwanger wird

    Sicherheitsunterweisung

    Was Arbeitgeber beachten müssen, wenn eine Mitarbeiterin schwanger wird

    Der Schutzgedanke für werdende Mütter wird zu Recht weit ausgelegt. Rechtliche Grundlage bildet das Mutterschutzgesetz (MuSchG), das für alle Arbeitnehmerinnen anzuwenden ist. Dabei spielt es kein Rolle, ob sie geringfügig (bis 450 €) beschäftigt sind, in Voll- oder Teilzeit arbeiten, Auszubildende, im Privathaushalt oder als Heimarbeiterinnen tätig sind. Die Schwangerschaftsmitteilung der Arbeitnehmerin löst für den

    Weiterlesen ...
  • Löschmittel optimal einsetzen

    Brandschutz

    Löschmittel optimal einsetzen

    Die Arbeitsstätten-Regel ASR A 2.2 sorgt für mehr Transparenz und Klarheit bei tragbaren Feuerlöschern Es liegt nicht an der Präsenz von tragbaren Feuerlöschern – die fällt oftmals überproportional aus, ohne dass sich der Brandschutz dadurch entscheidend verbessert. Die ASR A 2.2 soll in diesem Punkt Abhilfe schaffen und die Maßnahmen zur Brandbekämpfung noch weiter konkretisieren.

    Weiterlesen ...
  • Die Technische Regel für Arbeitsstätten A 2.2

    Brandschutz

    Die Technische Regel für Arbeitsstätten A 2.2

    Regeln zur Brandschutzbekämpfung werden durch die ASR konkretisiert Bei der Gefährdungsbeurteilung von Arbeitsplätzen bezüglich Ausstattung und Maßnahmen im Brandschutz stellt die ASR A 2.2 eine wichtige Norm und Arbeitshilfe dar. Sie legt unter anderem fest, wie viele Feuerlöscher vorgehalten werden müssen, und konkretisiert die Vorgaben aus der Arbeitsstättenverordnung. Die Regelungen der ASR 2.2 im Einzelnen

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von Zurrmittel

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von Zurrmittel

    Ordnungsgemäße Zurrmittel sichern Ladungen Zurrmittel werden häufig in der Baubranche zur Sicherung einer Ladung eingesetzt. Dabei lassen sich die Zurrmittel in Zurrketten und Zurrgurte unterscheiden. Unabhängig von der Art des Zurrmittels wirken auf diese bei der Ladungssicherung, also unter Belastung, hohe Kräfte ein. Diese Belastungen führen schnell zu einer Ermüdung des Materials, der Zurrtechniken und

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von Hubarbeitsbühnen

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von Hubarbeitsbühnen

    Unfälle durch Hubarbeitsbühnen erfolgen häufig wegen technischer Fehler Hubarbeitsbühnen dienen als Plattformen für hoch gelegene Arbeitsplätze. Obgleich die Unfallstatistik mehr Unfälle durch Stürze von Leitern und Tritten verzeichnet, sterben jährlich knapp 100 Menschen durch Unfälle mit einer Hubarbeitsbühne. Neben dem Fehlverhalten des Bedieners und äußeren Umständen gehören technische Mängel an den eingesetzten Hubarbeitsbühnen zu den

    Weiterlesen ...
  • Sprinkleranlagen auf dem Stand der Technik

    Brandschutz

    Sprinkleranlagen auf dem Stand der Technik

    Mit der VdS CEA 4001 für mehr Sicherheit sorgen Wer seine Sprinkleranlage nach der VdS CEA 4001 zertifiziert, erreicht einen höheren Sicherheitsstandard. Sprinkleranlagen sind automatische Brandbekämpfer. Sie können einen Brand örtlich begrenzen oder sogar löschen – noch bevor die Feuerwehr eintrifft. Doch dazu müssen sie dem neuesten Stand der Technik entsprechen. Die VdS CEA 4001

    Weiterlesen ...
  • TRGS 800 Brandschutzmaßnahmen

    Brandschutz

    TRGS 800 Brandschutzmaßnahmen

    Die Technische Regel Gefahrstoffe 800 gilt seit 2011 für den Umgang mit brennbaren und oxidierenden Gefahrstoffen Für Tätigkeiten mit oxidierbaren und brennbaren Gefahrstoffen gilt seit 2011 die Technische Regel Gefahrstoffe 800. Sie behandelt speziell die Gefährdungsermittlung im Brandschutz. Welche Auswirkungen hat das für die Unternehmen? Der Brandschutz beim Umgang mit diesen Stoffen rückt weiter in

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Person zur Prüfung von Kranen

    Befähigte Person

    Befähigte Person zur Prüfung von Kranen

    Krane sind wichtige Hebezeuge – mit einer potenziellen Gefährdung Krane sind besondere Hebezeuge zum Transport von Material und Gegenständen. Krane können auch sehr schwere Lasten bewältigen und große Höhen damit erreichen. Ihre Nutzung ist jedoch mit einer potenziellen Gefährdung von Menschen und Sachen verbunden. Auch wenn Kranunfälle relativ selten vorkommen – wenn sie geschehen, dann

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Personen im Gerüstbau

    Befähigte Person

    Befähigte Personen im Gerüstbau

    Unsachgemäß aufgestellte Gerüste gefährden Arbeiter und Passanten Gerüste gehören zum Stadtbild. Überall dort, wo an Gebäuden an unzugänglichen Stellen gearbeitet werden soll, wird ein Gerüst als eine Arbeitsplattform und Schutzeinrichtung aufgebaut. Sie dienen sowohl als Schutz für die Arbeiter als auch die Passanten. Beim Bau eines Gerüstes ist große Sorgfalt erforderlich. Unsachgemäß aufgestellte Gerüste gefährden

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Personen für Winden & Hub- und Zuggeräte

    Befähigte Person

    Befähigte Personen für Winden & Hub- und Zuggeräte

    Gesetzgeber und Berufsgenossenschaft fordern regelmäßige Prüfungen für Winden Winden sind mechanische Hebezeuge. Sie dienen dazu, Materialien und Gegenstände zu heben, damit man an die sonst schwer zugänglichen Stellen unterhalb dieser gelangen kann. Wenn Winden versagen, sind die Gesundheit und das Leben der Mitarbeiter, aber auch enorme Sachwerte gefährdet. Deshalb werden für Winden umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen gefordert.

    Weiterlesen ...
  • Lagerung von Gefahrstoffen

    Gefahrstoffe

    Lagerung von Gefahrstoffen

    Gefahrstoffe bergen ein großes Gefährdungspotenzial in sich Die Tätigkeiten mit und vor allem die Lagerung von Gefahrstoffen bergen ein hohes Risiko in sich. Bedroht sind nicht nur die Mitarbeiter, auch Menschen in der Umgebung, die Umwelt und Sachwerte sind latent durch Gefahrstoffe einem Schadensrisiko ausgesetzt. Der Gesetz- und Verordnungsgeber hat deshalb Vorschriften erlassen, die den

    Weiterlesen ...
  • Betriebsanweisungen für Gefahrstoffe

    Gefahrstoffe

    Betriebsanweisungen für Gefahrstoffe

    Wie erstellt man für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen eine Anweisung? Gefahrstoffe tragen schon in ihrer Bezeichnung das Potenzial einer Schadenslage. Gefahrstoffe, das sind Substanzen, die aufgrund ihrer chemischen Zusammensetzung und Reaktion eine Gefährdung beinhalten. Der Gesetzgeber hat deshalb bestimmt, dass jeder Unternehmer die Pflicht hat, eine Betriebsanweisung für die Tätigkeit mit Gefahrstoffen (§ 14 GefStoffV) bereitzustellen.

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Personen zur Prüfung von Leitern und Tritten

    Befähigte Person

    Befähigte Personen zur Prüfung von Leitern und Tritten

    Leiter und Tritte werden im Arbeitsalltag wie selbstverständlich eingesetzt. Überall dort, wo Tätigkeiten in der Höhe und möglichst mit zwei Händen erfolgen sollen, werden Leiter und Tritte benötigt und verwendet. Die Stürze von diesen Arbeitsmitteln gehören zu den häufigsten Unfallursachen und ziehen in fast allen Fällen gesundheitliche Schäden nach sich. Häufig passieren solche Unfälle durch

    Weiterlesen ...
  • Brandschutzunterweisung – wie unterweist man richtig

    Brandschutz

    Brandschutzunterweisung – wie unterweist man richtig

    Die jährliche Brandschutzunterweisung – wie unterweist man alle Personen richtig Die jährliche Brandschutzunterweisung ist für viele eine uninteressante Pflichtveranstaltung. Gut durchgeführt kann sie Ihren Mitarbeitern nicht nur einen Mehrwert bieten; sie kann im Notfall Leben retten. Deshalb sollte eine Brandschutzunterweisung gut vorbereitet sein. Die Unterweisung im vorbeugenden Brandschutz ist eine Verpflichtung Tatsächlich ist die Durchführung

    Weiterlesen ...
  • Brandschutz für Stahlträger

    Brandschutz

    Brandschutz für Stahlträger

    Welchen Sinn soll Brandschutz im Zusammenhang mit dem Material Stahl haben? Stahl brennt doch nicht! Das ist richtig – und dennoch hat vorbeugender Brandschutz im Stahlbau eine wichtige Bedeutung. Unter Last verliert Stahl ab Temperaturen von 500 °C seine Festigkeit. Besonders für Stahlträger, die für die Statik eines Gebäudes eine gewichtige Rolle spielen, und ohne

    Weiterlesen ...
  • Befähigte Personen zur Prüfung von Regalanlagen

    Befähigte Person

    Befähigte Personen zur Prüfung von Regalanlagen

    Regalanlagen gibt es in verschieden Größen und Ausführungen und aus unterschiedlichen Materialien. Falsche Auslegung der Tragfähigkeit, Schäden an der Konstruktion, Überbelastung, Stoßeinwirkungen, nicht lotgerechte Aufstellung oder Risse in Schweißnähten und im Grundmaterial können im schlimmsten Fall dazu führen, dass die Regalanlage samt Ladung umfällt oder einstürzt. Menschen und Material unterliegen einem erheblichen Gefährdungspotenzial, wenn Regalanlagen

    Weiterlesen ...
  • Die Sicherheitsunterweisung von Gabelstaplerfahrern

    Sicherheitsunterweisung

    Die Sicherheitsunterweisung von Gabelstaplerfahrern

    Der Gabelstapler gehört zu den am häufigsten eingesetzten Flurförderzeugen. Sein Gefahrenpotenzial wird deshalb häufig unterschätzt. Dennoch gehören Unfälle im Zusammenhang mit Gabelstaplern zu den häufigsten Arbeitsunfällen und den größten Schadensursachen. Staplerfahrer benötigen zum Führen dieses Flurförderzeuges einen Staplerschein und müssen einmal im Jahr durch eine Sicherheitsunterweisung über die Risiken und Vorschriften im Umgang mit Gabelstaplern

    Weiterlesen ...
  • Arbeiten mit Regalanlagen – Unfallpotenziale erkennen und vermeiden

    Unfallschwerpunkt

    Arbeiten mit Regalanlagen – Unfallpotenziale erkennen und vermeiden

    Eine der häufigsten Unfallrisiken in Lagern sind Regalanlagen. Mit der Information der Berufsgenossenschaft 5166 „Sicherheit von Regalen“ stellt die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) eine wichtige Unterstützung zur Verfügung, um Gefährdungspotenziale zu minimieren und schadhafte, falsch montierte oder unsachgemäß beladene Regale zu erkennen. Unfallschwerpunkt Regalanlage Häufig sind es nicht ausreichend sorgsam montierte oder beladene Regalanlagen, die

    Weiterlesen ...
  • Mit der TRBS 2131 elektrische Gefährdungen beurteilen

    Elektro

    Mit der TRBS 2131 elektrische Gefährdungen beurteilen

    Beim Arbeiten mit elektrotechnischen Anlagen muss man immer mit Gefährdungen rechnen. Diese Risiken müssen vor Aufnahme der Arbeiten ermittelt und beurteilt werden, um ggf. geeignete Schutzmaßnahmen einzuleiten. Was ist eine elektrische Gefährdung? Dazu hat die TRBS 2131 die passende Antwort. Eine elektrische Gefährdung ist danach die Möglichkeit eines Schadenfalles oder der Beeinträchtigung der Gesundheit durch

    Weiterlesen ...
  • Zur Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz gehören psychische Belastungen

    Unfallschwerpunkt

    Zur Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz gehören psychische Belastungen

    Stress ist im heutigen Arbeitsalltag beinahe schon zur Selbstverständlichkeit geworden. Schneller, perfekter, erfolgsorientierter – der Druck auf den Beschäftigten nimmt immer mehr zu. Das führt zu psychischen Belastungen – die oftmals nicht offensichtlich sind. Hinzu kommt, dass der steigende Bedarf an Arbeitskräften häufig durch Überstunden gedeckt wird. Diese Überbelastungen werden nicht mehr abgebaut, sondern bestehen

    Weiterlesen ...
X